SKV-KHD Feuerwehr Wien Rettungshunde

2017


Vom 11.-13.August 2017 wurden in Rohrbach (OÖ) die Internationale Staatsmeisterschaft für Rettungshundeteams durchgeführt.
Knapp 90 Teams aus Österreich, Deutschland, Schweiz, Tschechien, Slowenien, Ungarn, Rumänien, Finnland und Holland starteten in den Disziplinen „Fläche, Fährte und Trümmersuche“.
Eine besondere Herausforderung war an diesem Wochenende das Wetter.
Unwetter, Starkregen, Sturm und Gewitter machten es den angetretenen Hundeführern nicht einfach. Die Beurteilung der gezeigten Arbeiten war Aufgabe von Richtern aus Tschechien, Deutschland und Korea.
Die Rettungshundestaffel der BF Wien konnte mit hervorragenden Ergebnissen ihrer Beständigkeit in der Rettungshundeausbildung beweisen.

1. Platz Trümmersuche: Magdalena Koczera mit „Garde de la Vie Magique“
7. Platz Trümmersuche: Jeannette Bock mit „Egmont vom schwarzen Habicht“

6. Platz Flächensuche: Magdalena Koczera mit „Quirina vom Schmittenweiher“
7. Platz Flächensuche: Eva Peer mit „Chilli von der Agerwehr“
12. Platz Flächensuche: Alexandra Obermayer mit Archilleus mit heißen Blut

1. Platz Fährtensuche: Peter Schüler mit „Dora vom Lothar Sturm“
2. Platz Fährtensuche: Cara Tutschek mit „Dakar de lárcane des Loups“
4. Platz Fährtensuche: Andreas Martin mit „ Ruby Q von Wiesmadern“

1. Platz Mannschaftswertung: Das Team Der Feuerwehr Wien (Tutschek, Koczera,Schüler)
4. Platz Mannschaftswertung. Das Team Der Feuerwehr Wien (Martin, Koczera, Peer)






Bei der vom 23.-25.06.2017 ausgetragenen SVÖ Bundesmeisterschaft für Rettungshunde in Linz, Ortsgruppe Lentia konnten unsere Hundeführer, welche jeweils für ihre SVÖ Ortsgruppe starteten, sehr gute Ergebnisse erzielen. In der Sparte Fährtensuche „B“ konnte Magdalena mit Dora von Lothar Sturm den Titel Bundesmeister erringen und Cara mit Dakar de l´arcane des Loups den 2. Platz erobern. In der Sparte Trümmersuche „B“ war ebenfalls Magdalena mit Quirina vom Schmittenweiher mit dem 2.Platz erfolgreich Marion Herzog, erreichte mit Manu con todos-los-santos den 4. Platz In der Sparte Flächensuche „B“ belegte Cara mit Fini die vom Ennstal den 8. Platz. In der Sparte Trümmersuche „A“ konnte wieder Magdalena, dieses Mal mit Garde de la Vie Magique, den 1. Platz belegen.











Sehr gute Leistungen unserer Hundeführer bei der IRO Prüfung vom 21. -23.April 2017 in Budapest.

Trümmersuche Stufe "A":

1.Platz Andreas Martin mit RubyQ
4. Platz Herta Tutschek mit Ali Sue
5. Platz Magdalena Koczera mit Mac
6. Platz Cara Tutschek mit Yahoo

Trümmersuche Stufe "B";

1. Platz Cara Tutschek mit Fini
4. Platz Cara Tutschek mit Dakar




2016


Bei der vom 20.-22.Oktober 2016 stattgefundenen Auslandseinsatzüberprüfung des Österreichischen Bundesheeres (AFDRU), konnten drei unserer Rettungshundeführer diesen Test erfolgreich abschließen.






Bei der 2016 in Italien stattgefundenen IRO Weltmeisterschaft für Rettungshunde konnte unsere Organisation mit einem Sieg in der Fährtensuche wieder eine Medaille für Österreich erringen.




ORF TV-Berichte








Bei der 20. Rettungshundestaatsmeisterschaft vom 12.08.-14.08. in Wattens/Tirol konnten unsere Starter hervorragende Leistungen erzielen.
Insgesamt 75 Teilnehmer aus Österreich, der Schweiz, Italien, Deutschland, Ungarn, Slowakei und den Niederlanden nahmen an diesem Bewerb teil.

1. Platz in der Mannschaft für Eva mit Chilli, Andreas mit RubyQ und Cara mit Fini.

2. Platz Trümmer für Eva ,
4. Platz Fährte für Andreas und
5. Platz Fährte für Cara.

Für den ÖGV Heustadlwasser konnten Magdalena und Dakar in der Fährte den 1. Platz und
Peter mit Dora den 3. Platz in der Fährte ebenfalls für den ÖGV Heustadlwasser erzielen.






Wieder ein erfolgreiches Wochenende für die Rettungshundestaffel der Feuerwehr Wien
Bei einem Internationalen, gut besuchten Mannschaftsvergleichskampf der Internationalen Rettungshunde Organisation (IRO) in Zatec, Tschechien,
konnte das Team der Feuerwehr vom 22.-24.April 2016 seinen hervorragenden Leistungsstandard wieder unter Beweis stellen.
Die etwas älteren Rettungshunde unserer Organisation zeigten das sie noch nicht zum alten Eisen gehören.



Eine zweite Gruppe unserer Rettungshunde war in Budapest beim K-9 Rescue Dog Cup ebenfalls sehr erfolgreich.
Besonders erfreulich ist das Ergebnis unserer Border Terrier Hündin „QUIRINA“ die mit unserer Trainerin „Magdalena“ als einziger Hund die Flächenprüfung RH-FL/A erfolgreich abschließen konnte.
Aber auch Petra Jaensch, welche mit „ DORA“ den zweiten Platz in der Flächensuche RH-FL/B erreichte, war mit ihrer Leistung zufrieden, da sie Dora nur leihweise geführt hatte.






"Auch kleine Hunde können großes leisten"
Bei der am Wochenende vom 15.-17.April 2016 stattgefundenen Internationalen Ungarischen Staatsmeisterschaft für Rettungshunde in JASZBERENY konnte ein von unserer Organisation entsandter Welsh Corgi mit dem Namen "Piepo of Yoko Shonan JP" mit Hundeführerin Herta Tutschek sensationeller Weise den 3.Platz in der Trümmersuche erreichen. Nur fünf der angetretenen Rettungshunde konnten dieses internationale IRO Turnier in der Trümmersuche erfolgreich abschließen. Wir sind stolz das Piepo als einziger, nicht ungarischer Rettungshund sich so gut platzieren konnte. Die Hündin bekamen wir als Welpe von einer befreundeten Japanischen Rettungshunde Organisation (RDTA), einstmals bei einer Einsatzüberprüfung in Korea, als Freundschaftsgeschenk überreicht.





2015


Magdalena Koczera wird mit Dakar bei der 21. IRO WM in Aalborg, Dänemark Weltmeister in der Sparte Trümmer
Peter Schüler und Dora konnten sich in der Sparte Fährte den vierten Platz sichern.

Cara Tutschek wird mit Fini SVÖ Bundesmeister in der Sparte Fährte






Bei der vom 13.-16.August 2015 in Reisenberg und Umgebung stattgefundenen ÖKV Staatsmeisterschaft für Rettungshunde, hat unser kleines Team bei großer Hitze erstaunlich gute Leistungen erbracht.
Aber auch als Helfer haben wir mit vielen unserer Mitgliedern zum reibungslosen Ablauf der Veranstaltung beigetragen.
Wir freuen uns über den Vizestaatsmeistertitel in der Fährte, den Cara mit "Dakar de Iárcane des Loups"erreicht hat. Bei Punktegleichheit mit dem Erstplatzierten.
Peter mit "Dora von Lothar Sturm" konnten in der Trümmersuche den 3. Platz erzielen.
Jutta und "Xanti von der Mohnwiese" erreichten den 9. Platz in der Trümmersuche.
Dadurch hat unsere Organisation den Rettungshunde- Vizestaatsmeistertitel 2015 in der Mannschaftswertung erreicht.






Aufgrund einer Pflichtveranstaltung am Wiener Donauinselfest konnten nur 2 Mitglieder unseres Vereins bei der diesjährigen SVÖ-Bundesmeisterschaft teilnehmen. Cara Tutschek sicherte sich mit Fini den Titel SVÖ-Bundesmeister in der Sparte Fährte und erhielt mit 285 Punkten gleichzeitig die Qualifikation für den Start bei der diesjährigen Weltmeisterschaft in Dänemark






2014


Bei der 20. IRO WM erreichte Cara Tutschek mit Dakar den 3. Platz in der Fährte





Vom 15.-17.08.2014 fand in Rohrbach OÖ die Internationale ÖKV Rettungshunde-Staatsmeisterschaft mit Teilnehmern aus Holland, Schweiz, Tschechien, Slowakei, Deutschland und Österreich statt. Die Staatsmeisterschaft wurde in den Sparten Trümmersuche, Flächensuche und Fährtensuche ausgetragen.
In der Sparte Flächensuche konnte “ JESS con todos Los Santos” mit Hundeführerin Magdalena Koczera den Sieg für die Rettungshundestaffel Feuerwehr Wien erringen.
Aber auch der Staatsmeister Titel in der Fährtensuche ging an eine Hundeführerin unserer Organisation, Cara Tutschek mit “ DAKAR de Lárcane des Loups” konnte durch eine sehr gute Unterordnung, die bis dahin noch in Führung liegende Tschechische Hundeführerin überholen.






2013


Bei der 19. IRO Weltmeisterschaft für Rettungshunde in Nijmegen ( Niederlande ) vom 25. – 29.September 2013 gab es einen tollen Mannschaftlichen Erfolg für unsere Organisation.
Trotz starker Konkurrenz ( 126 Teilnehmer aus 20 Nationen ) konnte unser kleines Team unter der Leitung von Mannschaftsführerin Cara Tutschek den Weltmeistertitel in der Mannschaftswertung erreichen.
Dieser Erfolg wurde durch nachstehende Leistungen unserer Hundeführer ermöglicht.
1.Platz und Weltmeister in der Fährtensuche:Peter Schüler mit “Dora vom Lothar Sturm” Belgischer Malinois
2.Platz und Vizeweltmeister in der Trümmersuche: Magdalena Koczera mit “Dakar de Lárcane des Loups” Belgischer Malinois
6.Platz in der Trümmersuche: Petra Jaensch mit “Nazgul Border´s Aragon Gent“ Border Collie
16.Platz in der Trümmersuche: Gerald Odlozilik mit “Jess con Todos Los Santos” Riesenschnauzer





Bei der 8. Internationalen offenen deutschen Rettungshunde-Staatsmeisterschaft in Nürtingen, welche in den Sparten Trümmer,Fläche und Fährtensuche ausgetragen wurde, konnte unser kleines Rettungshunde-Team beachtliche Leistungen erzielen.

In der Sparte Trümmersuche:
Magdalena Koczera mit Dakar de Lárcane des Loups 1. Platz,
Peter Schüler mit Hunter von der schwarzen Natter 7. Platz
Petra Jaensch mit Gent Nazgul Border`s Aragon 11.Platz.

In der Sparte Fährtensuche:
Peter Schüler mit Dora von Lothar Sturm 2. Platz,
Magdalena Koczera mit Dakar de Lárcane des Loups 4.Platz

In der Trümmersuche Stufe “A”:
Sabine Odlozilik mit Arara of Aike´s Firedepartment 2. Platz




2012

Bei der internationalen Rettungshunde Staatsmeisterschaft vom 10.-12.08. 2012 in Bruck an der Leitha, erreichten die Hundeführer unserer Organisation in der Disziplin Trümmersuche beachtliche Ergebnisse. Bei der vom "ÖGV Bruck an der Leitha" hervorragend organisierten IRO Prüfung konnten leider nur 10 Rettungshundeführer (von 37 gemeldeten) die anspruchsvolle Aufgabenstellung in der Trümmersuche positiv beenden.
Auch in der Mannschaftswertung erreichte unser Team mit dem 2. Platz ein zufriedenstellendes Ergebnis.

Die erfreulichen Platzierungen unserer Hundeführer:
2.Platz: Magdalena Koczera mit Dakar De L Árcane Des Loups 284 Punkte (Punktegleich mit dem Sieger)
3.Platz: Petra Jaensch mit Nazgul Border´s Aragon Gent 283 Punkte
7.Platz: Gerald Odlozilik mit Jess con Todos Los Santos 263 Punkte
10. Platz: Joachim Brandlhofer mit Jimmy 232 Punkte





Bei der vom 23.- 25.03 2012 stattgefundenen internationalen IRO Rettungshundeprüfung in Villach (Österreich), welche auch zugleich die 5. ÖRV Siegerprüfung war, erfüllten die meisten unserer Rettungshunde die in sie gesetzten Erwartungen. In der Sparte Trümmer sicherten sich Magdalena mit Dakar den 1. Platz , sowie Peter mit Hunter den 3. Platz . Das Leistungsrichterteam welches aus Japan, Holland und Italien kam, aber auch die teilnehmenden Hundeführer, konnten sich von der hervorragenden Organisation des Veranstalter der ÖGV Ortsgruppe Villach Süd überzeugen.




Unsere Erfolge der letzten Jahre zusammengefasst bis einschließlich 2015

 

Rettungshunde Weltmeisterschaften werden seit 1995 abgehalten.
Nicht bei allen waren Hundeführer unseres Teams vertreten, dennoch konnten wir bisher folgende Ergebnisse bei Weltmeisterschaften erreichen:

 

5 mal Weltmeister

4 mal Vizeweltmeister

9 Top -Ten Platzierungen

 

2 mal Mannschaftsweltmeister

2 mal Vize-Mannschaftsweltmeister

7 Top Ten Platzierungen in der Mannschaft

 

Zahlreiche weitere positive Platzierungen

 

Bei den Österreichische Staatsmeisterschaften konnte wir folgende Erfolge verzeichenen:

 

15 mal Staatsmeister

5 mal Vizestaatsmeister

24 Top Ten Platzierungen

 

4 mal Mannschaftsstaatsmeister

2 mal Vize-Mannschaftsstaatsmeister

3 Top Ten Platzierungen in der Mannschaft

 

Zahlreiche weitere positive Platzierungen

 

 

Auch bei internationalen Bewerben haben wir immer wieder großartige Erfolge erzielen können.

Hier sind besonders unser 3., 7. und 8. Platz bei Europas größtem Diensthundewettbewerb"Swiss Open2010" zu erwähnen.

 

 

Zu unseren weiteren großen Erfolgen zählen die vielen positiv bestandenen IRO-Einsatztests und AFDRU Überprüfungen.


© by KHDRH