SKV-KHD Feuerwehr Wien Rettungshunde


Wien - Mannerfabrik 17.10.2014

In Folge eines Teileinsturzes auf dem Firmengelände der Firma Manner in Wien Hernals am 17.10.2014 wurde die Rettungshundestaffel der Feuerwehr um 17:34 Uhr alarmiert.
Beim Eintreffen wurden zwei Schallortungstrupps ausgerüstet und in Bereitschaft gestellt, um auf Anforderung der Hauptinspektion mit der Ortung nach möglichen Verschütteten zu beginnen.
Nach Rücksprache mit der Firmenleitung waren aber keine vermissten Mitarbeiter bekannt.
Die Schadensstelle wurde trotzdem zur Sicherheit mit vier Rettungshunden abgesucht.
Nachdem die Hunde keine Person angezeigt haben, wurde der Einsatz für die Rettungshunde um 19:30 Uhr abgebrochen.
Einer der eingesetzten Hunde verletzte sich durch Schnittwunden, und musste Tierärztlich behandelt werden.







Wien - Mariahilferstraße 26.04.2014

Beim Einsatz "Hauseinsturz nach Explosion" in Wien, konnten unsere Rettungshunde wertvolle Dienste zur Bergung von verschütteten Personen beitragen.
Zwei Tage danach wurde unsere Rettungshundestaffel während eines Trainingslehrgang in Oberösterreich (Ulrichsberg) um 01:00 Uhr morgens um Unterstützung zu einem Sucheinsatz nach einer vermissten Person gerufen. Die gesuchte Person wurde um 09:30 Uhr lebend gefunden.



>>Einsatzbericht<<
>>Dankesschreiben<<



Wien - Nordbahnhof 03.09.2011

Am 03.09.2011 kam es am Gelände des Nordbahnhofs in Wien zu einem Gebäudeeinsturz. Um sicher zu gehen, dass keine Personen unter den herabgestürzten Trümmerteilen lagen, wurde ein Hund der Feuerwehr Rettungshundestaffel eingesetzt. Dieser eingesetzte Rettungshund „ Flint con todos los Santos“ musste seine Sucharbeit durchführen, obwohl seine eigentlichen Hundeführer bei einer Rettungshundeüberprüfung in der Slowakei waren, und er der einzige in Wien verbliebene Feuerwehr Rettungshund war. Er wurde von, für ihn fremden Feuerwehrbeamten aus dem Rettungshundestützpunkt „Leopoldstadt“ abgeholt und zur Einsatzstelle gebracht. Aufgrund seiner guten Ausbildung wusste er, als er von einem ehemaligen Feuerwehr-Hundeführer eingesetzt wurde welche Arbeit er zu verrichten hatte. Nach einiger Suchzeit bestätigte er den Einsatzkräften dass sich keine Personen unter den Gebäudetrümmern befinden.






SUMATRA 2009

Mit dem Kontingent der Iro. Beim Erdbebeneinsatz in Sumatra vom 01.10. bis 07.10.2009 waren vier von sechs österreichischen HundeführerInnen Mitglieder unserer Organisation.






Iran, Bam 2003/2004

Mit dem Kontingent der AFDRU. Beim Erdbebeneinsatz in Iran vom 26.12.2003 bis 04.01.2004 wurde einer unserer Hunde schwer Verletzt.






Wien - Donaustadt, Ares Tower / 18.06.2003

Möglichkeit verschütteter Personen nach Einsturz einer Betonverschalung






Algerien, Bordj Menaiel

Beim Erdbebeneinsatz in Algerien 2003 waren 5 Mitglieder unserer Organisation vor Ort.






Indien, Adhoi 30.01.-03.02.2001

Das Iro-Hilfsangebot wurde leider zu spät angenommen






Türkei, Dücze / 13. - 21.11.1999

Mit der "AFDRU". Der WLFV-KHD stellte 3 Teams und den Einsatzleiter für die Rettungshunde






Taiwan, Taipeh / 23. - 27.09.1999

Mit dem Kontingent der IRO. Der WLFV-KHD stellte 5 Teams, 1 Sanitäter und den Einsatzleiter






Türkei, Yalowa / Cinarcik / 17. - 26.08.1999

Gemeinsam mit "AFDRU", der erste Einsatz war für Hunde und Hundeführer eine große Belastung



© by KHDRH